Das YogaT-Shirt Kleid

Schnitt T01

In meiner eigenen Yoga-Praxis und durch das beobachten anderer Yoga-Schüler ist mir etwas aufgefallen.

Welche Frau kennt es nicht, das Problem dass wir während unserer Yoga-Praxis oft an unseren Klamotten rumzupfen weil nichts da bleibt wo es sein sollte?

Oder, es ist super enganliegend. Was ist mit den Frauen, die keine Laufsteg Figur haben? Googeln wir „Yoga“ – was kommen dann für Bilder? Richtig – schlanke, leicht bekleidete Frauen. Aber so sind nicht alle von uns.

Wie mit dem„YogaKleid“ ist es auch mit dem T-Shirt Schnitt – kein herumzupfen am Top oder T-Shirt

Denke doch mal daran was mit dem T-Shirt/Top im herabschauenden Hund, Vorbeuge oder beim strecken passiert. Hängt da einem nicht oft das Shirt einfach nur im Gesicht herum, der Bauch/Rücken schaut raus und wir fangen an, an unser Kleidung zu zupfen? Wie oft ist es denn nicht so, dass wir ein paar mal den Sonnengruß machen und währenddessen das Top runter ziehen? So ist es häufig der Fall das wir in den Sequenzen oft irritiert werden – wir haben in unseren Yoga Stunden echt besseres zu tun.

Der Schulterstand – erst einmal das T-Shirt wieder in die Hose stopfen, sonst rutscht da wieder alles runter. Auch die Variante „super loose“ sieht im Krieger toll aus aber lässt uns bei der Vorbeuge fast schon wieder oben ohne dastehen.

Dann gibt es genau das Gegenteil: Super enganliegende Yoga-Kleidung – blöd nur wenn wir nicht so eine tolle Figur wie unsere Yogalehrerin haben.

Schlussfolgerung – Yoga kann und soll jeder machen und sich dabei in seiner Kleidung wohlfühlen.

Im Video ist ebenfalls der T-Shirt Schnitt zu sehen – just watch

Das Kleid für dein Yoga

Durch den breiten Bund am unteren Teil des T-Shirts, ist es garantiert, dass alles an seinem Platz bleibt und während der Praxis kein gezupfe mehr nötig ist. Volle Bewegungsfreiheit durch Schnitt, Qualität und Elastizität des Stoffes. Durch den hochgeschnittenen Ausschnitt und Rückenteil, gibt es dem T-Shirt Stabilität im Brustbereich, sodass der Stoff in Vorbeugen nicht nach vorne fällt aber trotzdem luftig locker am Oberkörper liegt. Der unterer Teil des T-Shirts kann beliebig weiter oben oder verlängert nach untern getragen werden. Je nach Länge wird auch hier der Po vollständig oder halb bedeckt.
Im Schulterstand fällt nichts nach oben, hierfür sorgt der enge Bund -> Bauch und Rücken bleiben bedeckt.

„Mit guter Bekleidung kannst du dich voll und ganz auf deine Yogapraxis konzentrieren.“

*Klicke auf ein Bild um zur Vollansicht zu gelangen*

Bei Fragen senden Sie uns eine E-Mail